Muffeljagd bei Karlsbad, Marienbad oder Pilsen

Jagen auf den Spuren von Kaiserin Sissi, Mozart & Co.

Karlsbad und Marienbad zählen seit Jahrhunderten zu den renommiertesten Bädern Europas. Hier waren schon Kaiserin Sissi, Zar Peter der Große, Mozart, Beethoven und zahlreiche Filmstars zu Gast. Bis heute ist Karlsbad ein beliebter Treffpunkt der Reichen und Schönen. 

Auch die westtschechische Stadt Pilsen, bekannt v.a. wegen ihres Bieres, ist umgeben von besten Revieren und lässt keinen Jagdwunsch unerfüllt.

Fast das ganze Jahr über kann man in dieser Gegend hervorragend jagen. Die üppige Natur ist Heimat von Reh-, Sika, Damm-, Muffel- und Schwarzwild. Und egal, ob Pirsch oder Ansitz, Sie haben alle Möglichkeiten.

Revier, Unterkunft, Verpflegung

An- und Abreise können individuell gestaltet werden. Wir empfehlen, drei bis vier Jagdtage einzuplanen. Untergebracht und bestens verpflegt werden Sie hier in gemütlichen Pensionen oder Hotels. Ihr Jagdbegleiter spricht Deutsch und lässt Sie gern auch in die Geschichte der Region eintauchen. Unbedingt einen Abstecher sollte man für Karlsbad und Marienbad einplanen oder für eine Brauereibesichtigung in Pilsen.

Preise

Die Jagdreisen in Tschechien sind sehr individuell organisiert. Fragen Sie uns nach Ihrem persönlichen Angebot.

Beispiel Pauschalangebot Pilsen, drei Jagdtage:

  • Abschuss eines Sikahirsches ohne Begrenzung
  • Jagdbegleitung, Transport ins Revier
  • Bearbeitungsgebühr inkl. Tschechischer Jagdschein, Jagdeinladung, Versicherung

€ 1850,00

zzgl. Kosten für die Anreise, Übernachtung, Verpflegung, persönliche Ausgaben, evtl. Nachsuchen oder An-/Fehlschüsse, Kauf von Wildbret

Senden Sie uns gerne eine unverbindliche Anfrage für Ihre Jagdreise 

5 + 6 =